Wächterspiel

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wächterspiel
Art: Geschicklichkeitsspiel, ruhiges Spiel
Spieleranzahl: theoretisch ab 2, lustig ab 10
Ort: überall
Material: keines
Dauer: beliebig
Vorbereitung: keine

Das Wächterspiel ist ein Fangspiel der besonderen Art. Ein oder mehrere Wächter bewachen blind einen Schatz. Die übrigen Spieler müssen versuchen, diesen zu erreichen, ohne von den Wächtern gefasst zu werden.

Material

Es wird in der Minimalvariante kein Material benötigt.

  • Hilfreich wäre aber eventuell eine Augenbinde pro Wächter.
  • Der Schatz kann tatsächlich vorbereitet werden (beispielsweise kleine Süßigkeiten)

Vorbereitung

Zuerst wird ein Startpunkt der Spieler, der Standort des Schatzes und der (ungefähre) Standort der Wächter bestimmt. Zwischen Start- und Zielpunkt sollten sich einige Meter befinden, abhängig vom Gelände und der Anzahl der Mitspieler und Wächter. Den Spielern soll es möglich sein, den Zielpunkt zu erreichen, ohne von einem Wächter erwischt zu werden (ansonsten die Anzahl der Wächter verringern!)

Ablauf

Die Wächter nehmen ihre Position ein und schließen die Augen (nicht schummeln! Eventuell Augenbinden vorbereiten). Anschließend versuchen die Spieler (einer nach dem andere) den Zielpunkt zu erreichen. Sie müssen dabei so leise wie möglich gehen, da sich die Wächter nur auf ihr Gehör verlassen können.

Alle, die den Schatz erreichen, dürfen sich als Sieger ansehen (und sich ein Teil vom Schatz nehmen, beim nächsten Mal Wächter sein, oder ähnliches)

Ähnliche Spiele