Deck Zu

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Deck Zu
Art: Kartenspiel
Spieleranzahl: am besten 2-4
Ort: am Tisch
Material: spezielles Spielkarten-Set
Dauer: wenige Minuten pro Runde
Vorbereitung: keine

Deck Zu ist ein einfaches Kartenspiel mit speziellen Spielkarten. Das Spiel hat eine große Glücks-Komponente. Gerade bei jüngeren Kindern kann es gezielt zur Schulung der Erkennungsfähigkeiten eingesetzt werden.

Material

Es wird ein spezielles quadratisches Kartendeck benötigt. Dieses kann selber in Farbe ausgedruckt und bei Bedarf laminiert werden.

Ablauf

Vorbereitung

Jeder Spieler erhält gleich viele Spielkarten, die er verdeckt vor sich aufstapelt. Eine Karte liegt offen in der Tischmitte.

Das Spiel

Während des Spiels kommen die Teilnehmer reihum zum Zug. Sie nehmen jeweils eine Karte ihres Stapels auf und versuchen, diese möglichst platzsparend an über die bereits abgelegten Karten zu legen. Dabei dürfen nur gleichfarbige Felder übereinander gelegt werden. Wer eine Karte perfekt ablegen kann ohne ein weiteres Stück Tisch zu benötigen (das heißt er findet ein passendes Muster wie auf seiner Karte bereits am abgelegten Feld) darf gleich nochmal ablegen.

Spielziel

Ansich muss es kein definiertes Ziel geben; das Spiel macht auch ohne dieses Spaß. Wer unbedingt mit Wertung spielen will, kann folgendes berücksichtigen: Gewonnen hat prinzipiell der erste Spieler der fertig wird. Darüber hinaus können jedoch auch Punkte errechnet werden. Für jeden Farbpunkt der abgelegt wird und der unter sich noch keine Farbkarte am Tisch hat (das heißt, der neu auf den Tisch gelegt wird) gibt es einen Schlechtpunkt. Für jeden Zug können somit zwischen 0 (Muster perfekt gefunden) und 4 (Die Farbe liegt überhaupt noch nicht am Tisch oder ist nicht erreichbar, so dass die Karte komplett "am Tisch" liegt).

Variationen

Bei Bedarf können auch Variationen ins Spiel gebracht werden. In Anlehnung an das Spiel UNO/Mau Mau können etwa bestimmte Farbkombinationen bewirken, dass die Spielrichtung gewechselt wird, der nachfolgende Spieler aussetzen muss oder dass weitere Karten aus einem Talon aufgenommen werden müssen.