Virusball

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Virusball
Art: Abschießspiel
Spieleranzahl: ab etwa 10
Ort: Spielfläche
Material: Ball
Dauer: beliebig (einige Minuten)
Vorbereitung: keine

Virusball ist ein Ballspiel. Es ähnelt bekannten Abschießspielen, der Ball darf allerdings bei diesem Spiel nicht geworfen werden.

Material

Es werden Zwei unterschiedlich gefärbte Bälle benötigt. Statt einem Ball können auch andere weiche Gegenstände benutzt werden (Kissen, Tücher, etc.)

Ablauf

Die Spieler sind über die Spielfläche Verteilt. Es spielt jeder gegen jeden.

Die beiden Bälle werden unterschieden in Virus und Heilmittel. Beide dürfen nicht geworfen werden; man darf sich aber bewegen, wenn man einen davon hält. Allerdings dürfen beide jeweils nur für eine sehr kurze Zeit (ca. 5 Sekunden) gehalten werden, anschließend muss man sie fallen lassen.

Mit dem Virus-Ball in der Hand können andere Spieler infiziert werden. Berührt man einen anderen Spieler mit dem Ball, so muss dieser Spieler stehen bleiben und die Hände vom Körper wegstrecken (als sichtbares Zeichen der Infektion - ähnelt dem Spiel Versteinern). Er kann nur dadurch wieder geheilt werden, indem er mit dem Heilmittel-Ball berührt wird.

Obwohl bei diesem Spiel jeder gegen jeden Spielt, entsteht schnell eine ganz eigene Dynamik. Im Gegensatz zu anderen Abschieß-Spielen kann nicht ein (kräftiger) Spieler das Feld "aufräumen" und alle anderen Spieler abschießen; da man nur sehr kurze Zeit den Ball mit sich tragen darf, wechselt das Spiel sehr schnell.

Varianten

Je nach Spieleranzahl und Größe des Spielfeldes können auch:

  • jeweils mehr als 1 Virus- und 1 Heilmittel-Ball eingesetzt werden
  • mit jeder Spielaktion durch einen Spieler höchstens ein anderer Spieler infiziert oder geheilt werden (anschließend muss der Ball fallen gelassen werden).