Stoascheißer Koarl

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Stoascheißer Koarl
Art: Kommunikationsspiel
Spieleranzahl: beliebig
Ort: beliebig
Material: keines
Dauer: während anderen Aktivitäten spielbar
Vorbereitung: keine

Stoascheißer Koarl (hochdeutsch Steinscheißer Karl) ist ein Kommunikationsspiel für beliebig viele Mitspieler. Es kann während anderer Aktivitäten gespielt werden und sich so auch über Tage hinziehen, ohne das übrige Programm zu beeinträchtigen.

Bekannt wurde das Spiel durch das Kabarettprogramm Privat des Österreichischen Kabarettisten Josef Hader. Dort wird das Spiel unter anderem zwischen dem Protagonisten (Hader) und dem Teufel höchstpersönlich gespielt.

Material

Für dieses Spiel wird normalerweise kein Material benötigt. Werden jedoch Punkte mitgeführt, sollten diese gesammelt aufgeschrieben werden können.

Ablauf

Das Spiel Stoascheißer Koarl hat nur eine einzige Regel: wer die Frage Wer? stellt, hat verloren. Dieser Spieler gilt als gschossen (geschossen). Im Originalprogram von Josef Hader lautet eine Beispielsituation etwa:

Gast:  Boa, Herr Hader, der Dings da, der andere Kollege von Ihnen,
       der hat genau den selben Witz wie sie im Programm!
Hader: Wwwww ... welcher?"

Josef Hader hat es somit korrekt vermieden, mit "wer" zu antworten und wurde daher nicht geschossen.

Derjenige Spieler, der die Frage provoziert hat, darf auf die Fragen mit Da Stoascheißer Koarl! antworten. Wenn in der Gruppe mit Punktewertung gespielt wird, bekommt dieser Spieler einen Punkt gutgeschrieben (diese können etwa auf einer öffentlichen Liste mitgeführt werden).

Die Teilnehmer des Spiels müssen also immer und überall auf der Hut vor gemeinen Fragen sein. Jederzeit - auch während des übrigen Programms - kann eine Frage gestellt werden, die üblicherweise ohne nachzudenken mit "wer" beantwortet wird:

  • "Hat er dich schon angerufen?" - "Wer?" - "Da Stoascheißer Koarl!".
  • "Da da drüber ist viel schöner als du" - "Wer?" - "Da Stoascheißer Koarl!".
  • "Hast schon gehört, er hat im Lotto gewonnen." - "Wer" - "Da Stoascheißer Koarl!".

Es können dabei beliebig viele Mitspieler teilnehmen. Das Spiel kann während des normalen Programms gespielt werden. Punkte gibt es natürlich nur, wenn man Personen "schießt", die mit dem Spiel und der Regel vertraut sind.

Weblinks