Leuchtturm

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Leuchtturm
Art: Bewegungsspiel, ruhiges Spiel
Spieleranzahl: ab etwa 10
Ort: Spielfeld, Achtung auf Verletzungsgefahr!
Material: keines, ev. Augenbinde
Dauer: bis zu 5 Minuten pro Runde
Vorbereitung: keine

Leuchtturm ist ein ruhiges Bewegungsspiel. Es ist ideal für Gruppen zwischen 10-20 Personen, kann aber auch mit mehr Spielern gespielt werden.

Material

Benötigt wird eine Augenbinde; alternativ tut es auch, bei Vertrauen in die Kinder, auch einfaches Schließen der Augen.

Ablauf

Ein Kind wird bestimmt, es stellt das Schiff dar; ein weiteres darf Leuchtturm sein. Diese starten an entgegengesetzten Enden des Spielfeldes. Da dichter Nebel herrscht, kann das Schiff nichts sehen, es schließt seine Augen (oder bekommt diese mit einer Augenbinde verbunden). Die übrigen Mitspieler verteilen sich im Raum, sie stellen Sandbänke oder Felsen dar.

Es darf dazu sein Schiffshorn (Tuuuuut) benutzen, worauf der Leuchtturm mit seinem Signal (nach Wahl des Turmes, etwa ebenfalls ein Nebelhorn, oder ein akustisches Blinken) antwortet. Auch die Felsen geben Signale von sich, wenn sich das Schiff zu sehr nähert (sie piepsen oder imitieren die Brandung des Wassers).

Ziel des Schiffes ist es, den Leuchtturm zu erreichen, ohne gegen einen Felsen oder eine Sandbank zu fahren.

Varianten

  • Es könnte auch mehrere Leuchttürme geben, die das Schiff nacheinander erreichen muss.