Eisenbahnstaffel

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Eisenbahnstaffel
Art: Laufspiel
Spieleranzahl: ab etwa 10
Ort: kurze Laufstrecke
Material: Hindernisse
Dauer: 10 Minuten
Vorbereitung: Parcours aufbauen

Die Eisenbahnstaffel ist die Variante eines Hindernisparcours. Es treten zwei oder mehr Gruppen gegeneinander an.

Material

Es werden Hindernisse (Stühle, Bänke, Bäume, etc.) benötigt.

Vorbereitung

Pro Gruppe sollte ein Hindernisparcours aufgebaut werden. Ansonsten müssten die Teams hintereinander starten und jeweils die Zeit gemessen werden.

Ablauf

Die Gruppen stellen sich nebeneinander am Start auf. Nach dem Startsignal absoliviert jeweils der erste Läufer jedes Teams den Parcours; er ist die Lokomotive. Sobald der erste Spieler wieder den Start erreicht, hängt sich der zweite Spieler - also der erste Wagen - an. Dazu legt der zweite Spiele seine Arme auf die Schultern des ersten. Beide gemeinsam durchlaufen nun ebenfalls den Parcours. Immer wieder hängt sich ein weiterer Wagen an, bis schließlich die gesamte Gruppe "am Zug hängt".

Varianten

  • Um die Lokomotive und die vorderen Wägen bei großen Gruppen nicht zu sehr zu ermüden, kann auch eine maximale Zuglänge vereinbart werden. Beim Anhängen eines Wagens wird dann gleichzeitig der vorderste Wagen wieder abgehängt.
  • Das Spiel kann auch mit anderen Parcours-Varianten kombiniert werden, etwa einem Handicap-Parcours.