Amöbenwettlauf

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Amöbenwettlauf
Art: Geschicklichkeitsspiel, Bewegungsspiel
Spieleranzahl: Minimum 6, besser mehr
Ort: kurze Laufstrecke erforderlich
Material: keines
Dauer: beliebig
Vorbereitung: keine

Amöbenwettlauf ist ein Geschicklichkeits- und Bewegungsspiel. Es werden mehrere Gruppen benötigt (mindestens zwei), jede Gruppe sollte mindestens 3 Personen umfassen, besser aber mehr (etwa 6).

Material

keines, eventuell Hindernisse für einen Hindernisparcours.

Regeln

Es werden Amöben gebildet, indem sich etwa gleich große Gruppen mit etwa 3-6 Personen finden. Diese stellen sich jeweils in einem engen Kreis auf, mit den Gesichtern nach außen. Die Spieler einer Amöbe nehmen sich an den Händen, hängen sich am besten ein.

Diese Amöben müssen nun Aufgaben erfüllen, etwa eine bestimmte Wegstrecke hin und zurück zu laufen oder einen Hindernisparcours absolvieren. Es gewinnt die Amöbe, die das am schnellsten schafft. Aber Achtung, die Amöbe darf natürlich nicht aufreißen, das heißt die Spieler müssen bei ihren Nachbarn eingehängt bleiben. Dadurch müssen immer einige Personen der Amöbe rückwärts laufen.