Turmbau

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Turmbau
Art: Geschicklichkeitsspiel, Gruppendynamisches Spiel
Spieleranzahl: beliebig
Ort: überall, eher innen
Material: Strohhalme, Klebeband
Dauer: ca 10-20 Minuten
Vorbereitung: keine

Turmbau ist ein gruppendynamisches Geschicklichkeitsspiel. Die teilnehmenden Gruppen müssen gemeinsam jeweils eine Aufgabe lösen: einen Turm zu bauen. Ziel ist es, diesen Turm höher zu bauen als die anderen Gruppen. Es wird handwerkliches Geschick, vor allem aber Koordination in der Gruppe benötigt.

Material

Zum Bauen des Turms muss vorab Material zur Verfügung gestellt werden. Es sind mehrere Varianten denkbar, woraus der Turm errichtet wird. Bekannt sind etwa:

  • Klebeband und Strohhalme
  • Papier und Büroklammer
  • Bauklötze

Es können auch andere Materialien verwendet werden, aus denen ein Turm bestehen kann. Wichtig ist jedoch, dass alle Gruppen das gleiche Material (in Qualität und Quantität) zur Verfügung gestellt bekommen.

Ablauf

Die Spieler müssen in einem Team eine eigentlich einfache Aufgabe lösen:

  • Baut aus den bereitgestellten Materialien einen möglichst hohen, freistehenden Turm.

Dazu erhält die Gruppe zuerst ein paar Minuten Zeit, sich Gedanken über die Lösung zu machen und zu planen, wie die Aufgabe gelöst werden kann. Anschließend muss die eigentliche Aufgabe, das Errichten des Turms, in relativ kurzer Zeit (etwa drei Minuten) erledigt werden.

Hintergrund

Die Errichtung eines hohen Turmes ist nicht das eigentliche Ziel. Viel mehr sollen die Rollen der Gruppenmitglieder durch das Spiel offenbart werden. Wer übernimmt die Kontrolle? Wer bringt aktiv Vorschläge ein? Wer lässt sich leicht überzeugen? Wer hält sich im Hintergrund?

Dies wird durch die Spielleiter beobachtet und anschließend gemeinsam reflektiert. Alternativ kann auch eine Gruppe dazu eingesetzt werden, die Rolle der Beobachter zu übernehmen. Dabei könnte beispielsweise jeder Spieler einen bestimmten anderen Spieler beobachten.

Ähnliche Spiele