Stimmungs-Matrix

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Stimmungs-Matrix
Art: Reflexionsmethode
Spieleranzahl: bis etwa 15
Ort: überall
Material: Matrix (großer Papierbogen), Klebepunkte (grün, gelb, rot) oder Farbstifte
Dauer: kurz
Vorbereitung: keine

Die Stimmungs-Matrix ist eine Reflexionsmethode. Es eignet sich für wiederholte Reflexionen in Gruppen, etwa nach jeder Einheit (Gruppenstunde/Heimstunde, Workshop-Einheit, etc.). Qualitativ hochwertige Antworten können jeweils aber nicht erwartet werden, sondern eben ein "blitzartiges" Stimmungsbild der entsprechenden Einheit.

Material

Für die Matrix wird ein großer Papierbogen benötigt. Zur Reflexion ansich werden Klebepunkte in den Farben grün, gelb und rot benötigt, statt dessen können aber auch Farbstifte verwendet werden.

Ablauf

Die Matrix wird von den Leitern vorbereitet. Es wird ein Gittermuster aufgezeichnet, wobei jede horizontale Zeile einem Teilnehmer zugeordnet wird (durch entsprechende Beschriftung), jede vertikale Spalte entspricht einer Einheit (einer Gruppenstunde, etc.). Nach jeder Einheit dürfen alle Teilnehmer in das entsprechende Feld (am Schnittpunkt Einheitenname/Teilnehmername) einen Klebepunkt anbringen. Dabei bedeutet grün "die Einheit hat mit gut gefallen", gelb "hat mir durchschnittlich gefallen" und rot "hat mir nicht gefallen".

Varianten

  • Statt der Klebepunkte können natürlich auch mit Farbstiften die Farben aufgetragen werden.
  • Ebenso ist möglich, Smileys zu zeichnen, anstatt Farben zu verwenden.

Ähnliche Reflexionsmethoden