Schiebepuzzle

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Schiebepuzzle
Art: Denkspiel, Gruppendynamisches Spiel
Spieleranzahl: 8, 15 oder 24
Ort: kleines Spielfeld
Material: A4-Zettel
Dauer: 15-20 Minuten
Vorbereitung: Zettel beschriften
Bild

Das Schiebepuzzle (auch: 15-Puzzle) ist ein Kooperationsspiel für Gruppen und entspricht dem gleichnamigen Logikspiel. Es eignet sich eher für Jugendliche als für Kinder. Man kann es nur mit einer bestimmten Gruppengröße spielen, mit 8, 15 oder 24 Spielern.

Material

Jeweils ein Din-A4-Zettel mit dem Namen jedes Mitspielers

Vorbereitung

Die Zettel werden mit den Namen der Mitspieler beschriftet, gemischt und im Quadrat (3x3, 4x4, 5x5) ausgelegt. Dabei sollte die Beschriftung der Zettel nach unten schauen, also nicht lesbar sein. Ein zusätzlicher (leerer) Zettel komplettiert das Quadrat.

Ablauf

Die Spieler stellen sich in zufälliger Reihenfolge auf die Zettel. Einer der Zettel bleibt dabei frei. Jetzt werden die Zettel umgedreht, damit die Namen sichtbar werden.

Anschließend müssen die Spieler das Schiebepuzzle lösen: Jeder Spieler muss zum Schluss auf dem Zettel stehen, der seinen Namen trägt. Dazu darf man aber nur vertikal oder horizontal von einem Zettel zum Nächsten wechseln, wobei der Zettel wo man hin steigt natürlich der Freie sein muss.

Hier eine einfache Lösungssequenz; der Punkt ist der freie Zettel, ganz links die Ausgangssituation, ganz Rechts die Endsituation):

1.3    123    123    123 
426 => 4.6 => 456 => 456
758    758    7.8    78.

Zuerst wechselt Spieler 2 nach oben, dann Spieler 5 nach oben, dann Spieler 8 nach links. Das ist nun die Zielsituation, vorausgesetzt alle Spieler stehen auf dem mit ihrem Namen beschrifteten Zettel.

Als zusätzliche Schwierigkeit weiß zu Beginn keiner, wo sein Zielort liegt. In den ersten Runden wird daher jeweils der leere Zettel aufgedeckt und laut verkündet. So werden nach und nach die Zielpositionen bekannt.

Weitere Denkspiele, Gruppendynamische Spiele

Weitere Spiele nach Kategorien