Rette mich wer kann

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Rette mich wer kann
Art: Bewegungsspiel
Spieleranzahl: ab etwa 15
Ort: kleinere freie Fläche
Material: keines
Dauer: beliebig
Vorbereitung: keine

Rette mich wer kann (oder auch: Erste-Hilfe-Spiel) ist ein Spiel für (mindestens) drei Gruppen.

Material

Für dieses Spiel wird kein Material benötigt; etwas Musik ist aber sicherlich von Vorteil.

Ablauf

Die Spieler werden in (mindestens) drei Gruppen eingeteilt, jede Gruppe erhält einen Namen (entweder Nummern, oder Vornamen, etc.) Anschließend bewegen sich alle Spieler durch den Raum (etwa zu Musik).

Der Spielleiter nennt nun plötzlich einen der Gruppennamen. Alle Mitglieder der Gruppe werden nun langsam (!) ohnmächtig und beginnen, umzufallen. Die anderen - nicht betroffenen - Gruppen müssen so schnell wie möglich alle umfallenden Spieler auffangen und stützen. Eventuell kann die Person auch am Boden abgelegt und in stabile Seitenlage gebracht werden (super Training dafür!)

Wenn es eine Wertung geben soll, dann kann es Minuspunkte für die Gruppen geben, wenn sie nicht alle Spieler der umfallenden Gruppe rechtzeitig abstützen und behandeln.