Minenfeld

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Minenfeld
Art: Denkspiel, Gruppendynamisches Spiel
Spieleranzahl: ab 2, ideal ca. 5-10
Ort: kleines Spielfeld
Material: Schreibzeug, Feldmarkierungen
Dauer: etwa 10-30 Minuten
Vorbereitung: Spielfeld vorbereiten

Das Minenfeld ist ein Denkspiel für kleinere Gruppen.

Material und Vorbereitung

Die Spielleitung benötigt Schreibzeug (Papier und Stift). Für das Spiel wird ein Spielfeld bis etwa 7x7 Elementen benötigt (Schachbrettmuster). Ideal geeignet sind dafür entsprechend strukturierte Böden (Bodenfliesen mit ca 20x20 Centimeter Größe). Wo dies nicht vorhanden ist, dann das Feld mittels Straßenkreide oder Klebeband gezeichnet/geklebt werden. Die einzelnen Elemente sollten klar erkannt werden können und man sollte bequem darauf stehen können.

Ablauf

Die Spieler stehen an einer Seite des Spielfeldes, die Spielleitung befindet sich am gegenüberliegenden Ende. Die Spielleitung überlegt sich einen Weg durch dieses Minenfeld. Nur auf diesem Weg können die Spieler das Minenfeld sicher durchqueren.

Der Reihe nach darf jeder Spieler nun sein Glück im Minenfeld versuchen. Nach dem ersten Schritt in das Minenfeld darf jeweils nur das benachbarte Feld vertikal, horizontal oder diagonal betreten werden. Dies darf der Spieler so lange machen, bis er auf eine Mine tritt; dann scheidet er aus (durch ein Kommando der Spielleitung). Anschließend ist der nächste Spieler an der Reihe. Dieser hat sich hoffentlich den bisher gefundenen Weg und die Minen gemerkt und trifft (hoffentlich) eine bessere Entscheidung. Ziel ist es, durch "Versuch und Irrtum" den korrekten Weg zu entdecken. Schließlich müssen alle Spieler über den sicheren Weg auf die gegenüberliegende Seite des Spielfeldes gelangen.

Schwierigkeitsgrad

Der Schwierigkeitsgrad des Spiels kann durch mehrere Faktoren beeinflusst werden:

  • Größe des Spielfeldes
  • erlaubte Schrittfolgen (zum Beispiel: sind diagonale Schritte erlaubt? Können Schritte auch rückwärts führen?)
  • dürfen die Spieler miteinander Sprechen (Hinweise geben, während ein Spieler im Feld ist)
  • dürfen sich die Spieler vor Beginn der Spielphase absprechen, nach welcher Strategie sie vorgehen

Ähnliche Spiele

  • Während auch diese Grundvariante bereits gruppendynamische Aspekte enthält, existiert mit Minenfeld gruppendynamisch eine explizit auf diesen Aspekt abzielende Variante.