Mehrfach-Volleyball

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mehrfach-Volleyball
Art: Ballspiel, Geschicklichkeitsspiel
Spieleranzahl: 4, 8 oder 16
Ort: (Volleyball-)Spielfeld
Material: Spielfeld, Ball, Stofftücher
Dauer: beliebig
Vorbereitung: Spielfeld aufbauen

Mehrfach-Volleyball ist eine dem Volleyball ähnliches Geschicklichkeitsspiel. Es treten zwei Gruppen gegeneinander an, die jeweils wieder aus Spieler-Paaren (oder Kleingruppen) bestehen.

Material

  • Volleyball-Netz (oder zumindest eine etwa in Kopfhöhe gespannte Schnur)
  • Ball (Tennisball, eventuell auch größer)
  • mehrere Stofftücher (Pfadfinder-Halstuch, Polsterbezug, Leintuch, etc.)
  • eventuell Spielfeldmarkierungen

Ablauf

Zuerst werden zwei Gruppen gebildet. Diese Gruppen teilen sich wieder in Paare auf. Jedes Paar erhält eines der Stofftücher und hält dieses unter Spannung. Eines der Paare erhält den Ball. Der Ball wird auf das Stofftuch gelegt und dann über das Netz in das gegnerische Feld geschleudert. Wie das Werfen ist auch das Fangen nur mit dem Tuch gestattet. Schafft es eine Mannschaft nicht, den Ball mit ihren Tüchern aufzufangen, bekommt die gegnerische Mannschaft einen Punkt.

Gewonnen hat das Team, das zuerst eine vorher vereinbarte Anzahl an Punkten erringen konnte.

Varianten

  • Natürlich können auch größere Tücher verwendet werden, die dann von mehr als zwei Spielern gehalten werden.