Mölkky

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mölkky
Art: Geschicklichkeitsspiel
Spieleranzahl: 3-6
Ort: Spielfeld (im Freien)
Material: Mölkky-Spielsteine
Dauer: 10-20 Minuten pro Runde
Vorbereitung: keine

Mölkky ist ein Geschicklichkeitsspiel für beliebig viele Mitspieler (typischerweise aber 3 bis 6). Es stammt ursprünglich aus Finnland.

Material

Es werden 12 Mölkky-Spielfiguren sowie mindestens ein Wurfholz (in etwa in gleicher Größe wie die Spielfiguren) benötigt. Die Spielfiguren sind typischerweise aus Rundholz gefertigt und besitzen ein abgeschrägtes Ende, auf dem eine Zahl zwischen 1 und 12 eingetragen ist. Damit werden die 12 Spielsteine markiert und sind, wenn aufgestellt, auch aus Sicht de Werfers erkennbar.

Ablauf

Die Spielfiguren werden gruppiert aufgestellt. Anschließend kommen die Spieler abwechselnd an die Reihe. Sie stehen an einem fixen (markierten) Platz. Mit dem Wurfholz wirft jeder Spieler auf die Spielfiguren; Wurftechnik und Flugbahn des Wurfholzes können frei gewählt werden. Je nach umgefallenen Spielfiguren erhält der Werfer Punkte gut geschrieben (zu seinen bisherigen Punkten addiert):

  • hat er genau eine Spielfigur umgeworfen, so erhält er die Punkte, die auf der Spielfigur aufgedruckt sind
  • ansonsten erhält er so viele Punkte, wie er Spielfiguren umgeworfen hat

Nach jedem Wurf (und der Bewertung) werden die Spielfiguren wieder aufgestellt, und zwar an dem Platz, an dem sie sich zuletzt befunden haben (das Spielfeld wird dadurch im Laufe einer Runde immer größer, da sich die Spielfiguren typischerweise "verteilen"). Anschließend kommt der nächste Spieler an die Reihe.

Ziel jedes Spielers ist es, exakt 50 Punkte zu erreichen. Wer dies als erstes schafft, hat die Runde gewonnen. Überschreitet ein Spieler die 50 Punkte, so wird sein Guthaben auf 25 Punkte zurück gesetzt und er bleibt normal im Spiel.

Weblinks