Krebsgedränge

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Krebsgedränge
Art: Bewegungsspiel, Kampfspiel
Spieleranzahl: zwei, ev. mehr
Ort: kleine Spielfläche
Material: Sportmatten, weicher Untergrund
Dauer: 1-2 Minuten
Vorbereitung: Kampffläche markieren

Krebsgedränge ist ein Bewegungsspiel/Kampfspiel für zwei Personen. Eventuell können auch mehr Spieler teilnehmen.

Material

Das Spiel sollte auf Matten oder sonstigem weichen Untergrund (Sand, Gras, etc.) ausgetragen werden.

Ablauf

Zwei Spieler stellen sich gegenüber auf der Kampffläche (beispielsweise zwei Matten) auf. Sie beugen sich vornüber und halten sich selber an ihren Knöcheln (oder Waden) fest.

Ziel des Spiels ist es, den oder die anderen Spieler von der Kampffläche hinunter zu drängen. Verboten ist dabei alles, was Verletzungen hervorrufen kann (Tritt, Schläge mit dem Kopf oder Schulter, etc.). Es darf lediglich geschoben werden. Die Hände und Arme dürfen nicht benutzt werden. Auch ist es verboten, die Knöchel (Waden) los zu lassen; auch das führt zum Ausscheiden. Der (letzte) verbleibende Spieler gewinnt die Runde.

Ähnliche Spiele