Highland Games

Aus Spielewiki
(Weitergeleitet von Highlandgames)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Highland Games
Art: Bewegungsspiel, Geschicklichkeitsspiel
Spieleranzahl: ab etwa 6, nach oben unbegrenzt
Ort: überall, eher im Freien
Material: je nach Wettkämpfen
Dauer: mindestens 1 Stunde
Vorbereitung: je nach Wettkämpfen

Die Highland Games (deutsch Hochland-Spiele) sind ein Wettkampf, bei dem mehrere Mitspieler (oder Teams von Mitspielern) gegeneinander antreten. Es ist eine Variante der Sportolympiade und hat "Schottland" als thematischen Schwerpunkt. Wettkämpfe dieser Art werden traditionell in Schottland veranstaltet.

Material

Je nach angebotenen Wettbewerben werden unterschiedliche Gegenstände benötigt, typisch sind

  • Bälle
  • Seile
  • etc.

Ablauf

Die Spieler treten einzeln oder in Gruppen gegeneinander an. Sie müssen mehrere Wettkämpfe bestreiten, bei denen jeweils ihre Leistung festgehalten wird (Laufzeit, Punkte, Wurfweite, etc.). Zum Abschluss werden die Punkte aller Spieler oder Teams ausgewertet und ein Gesamtsieger ermittelt.

Wettkämpfe

Welche Wettkämpfe angeboten werden, liegt im Ermessen und an den Möglichkeiten der Betreuer. Sie sollten thematisch jedoch zum Thema Schottland passen. Üblicherweise orientiert man sich an den traditionellen schottischen Wettkämpfen und versucht diese, für die Fähigkeiten der Mitspieler zu adaptieren:

  • Baumstammwerfen
  • Hammerwerfen (etwa mit Tennisball in einer Socke)
  • Laufbewerbe
  • Ringkampf (etwa in Form des Liegestütz-Kampfs)
  • etc.

Ähnliche Spiele

Die Highlandgames sind eine Variante der Sportolympiade.

Weblinks