Hüftschwung

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hüftschwung
Art: Geschicklichkeitsspiel
Spieleranzahl: 2-10
Ort: überall
Material: Schnur/dünnes Seil, kleinere Objekte
Dauer: wenige Minuten
Vorbereitung: Seil vorbereiten

Hüftschwung ist ein einfaches Geschicklichkeitsspiel.

Material

  • ein Seil
  • ein (leichtes) Gewicht am Seil, zum Beispiel ein kleiner Ball; notfalls ein größerer Knoten im Seil
  • mehrere kleinere Gegenstände

Ablauf

Einem Spieler wird das Seil mit dem Gewicht um die Hüfte gebunden. Das Gewicht sollte dann frei herunterhängen und schwingen können und dabei den Boden gerade nicht berühren.

Durch Schwingen der Hüfte kann das Gewicht nun in Bewegung gesetzt werden, etwa zwischen den eigenen Beinen. Mit Hilfe dieses "Schlägers" kann nun, ähnlich wie bei Golf oder Crocket, auf Objekte geschlagen werden, die sich dann (hoffentlich) in Richtung eines bestimmten Zieles bewegen. Dabei wird die Zeit (oder die Anzahl der Schläge) gemessen, wie lange jeder Spieler braucht, um alle seine Objekte ins Ziel zu bringen. Eventuell können auch mehrere Spieler gleichzeitig spielen, wobei der jeweils schnellste Spieler gewinnt (und beispielsweise in einem Turniersystem aufsteigt).