Dosenlauf

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Dosenlauf
Art: Geschicklichkeitsspiel, Staffelspiel
Spieleranzahl: beliebig
Ort: kurze Laufstrecke
Material: (Blech-)Dosen, Seile
Dauer: beliebig (einige Minuten)
Vorbereitung: Löcher in Dosen bohren

Dosenlauf ist ein Geschicklichkeitsspiel für eine beliebige Anzahl an Teilnehmern. Es kann im Teambewerb (als Staffelspiel) oder jeder-gegen-jeden gespielt werden.

Material

  • stabile, leere (Blech-)Dosen, groß genug dass die Teilnehmer darauf stehen können (aber auch nicht zu groß)
  • Seile (ca. 5-10 Millimeter dick, 2-3 Meter lang

Ablauf

Vorbereitung

Die leeren Dosen müssen zuerst vorbereitet werden. In die Seitenwände werden zwei gegenüberliegende Löcher gebohrt; dies wird nahe beim Deckel durchgeführt. Die Löcher sollten anschließend abgefeilt und eventuell auch mit Klebeband gesichert werden, so dass keine scharfen Kanten mehr bestehen bleiben. Durch die Löcher werden die Seite gefädelt. Je eine Dose und ein Seil ergeben so eine Steighilfe (korrekter: Steigbehinderung), wobei die Teilnehmer auf den Dosen stehen und die Seile in den Händen halten, um so die Dose an die Sohle ziehen zu können.

Ablauf

Mit den Dosen wird nun ein traditioneller Wettlauf veranstaltet. Dies kann eine einfache Laufstrecke, ein Hindernis-Parcours oder ein Staffellauf für Teams sein.