Chinesisch Knobeln

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Chinesisch Knobeln
Art: Gruppendynamisches Spiel
Spieleranzahl: größere Gruppen
Ort: fast überall
Material: keines
Dauer: wenige Minuten
Vorbereitung: keine

Chinesisch Knobeln ist eine Variante von Schnick Schnack Schnuck (Schere Stein Papier, Knobeln) für größere Gruppen.

Material

Es wird kein Material benötigt.

Ablauf

Es werden zwei etwa gleich Gruppen gebildet. Bei einer hohen Teilnehmeranzahl sind auch mehrere Gruppen in einem Turniermodus denkbar.

Diese Gruppen knobeln nun gegeneinander. Dazu wählen die Gruppen jeweils (geheim) eine von drei vorgegebenen Figuren aus:

  • Drache (Hände in die Höhe, Zähne zeigen, insgesamt "böser, angreifender" Ausdruck)
  • Samurai (Hände halten ein Schwert, dazu Ausfallschritt)
  • Prinzessin (erschrocken, hält Hände schützend vor das Gesicht)

Ist die Auswahl getroffen, so stellen sich die Gruppen gegenüber auf und machen auf Kommando gleichzeitig ihr Symbol. Nun gelten analog zu den Knobel-Regeln folgende Regeln:

  • Der Samurai gewinnt gegen den Drachen
  • Der Drache gewinnt gegen die Prinzessin
  • Die Prinzessin gewinnt gegen den Samurai

Die jeweils gewinnende Gruppe erhält einen Punkt (niemand bei gleichen Figuren). Die Gruppe, die zuerst drei Punkte hat, hat gewonnen.

Varianten

Die Figuren können natürlich an die jeweilige Situation angepasst werden, etwa an ein Lager-Motto oder passend zur dem Spiel nachfolgenden Übung.