British Bulldog

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


British Bulldog
Art: Fangspiel
Spieleranzahl: ab etwa 10
Ort: Spiel im Freien
Material: keines
Dauer: wenige Minuten pro Runde
Vorbereitung: keine

British Bulldog (auch: Bulldoggen) ist ein Fangspiel für beliebig große Gruppen ab etwa zehn Teilnehmern. Es ist eine Variante des Spiels Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann.

Material

Es wird kein Material für das Spiel benötigt.

Regeln

Ein Spieler wird zum Fänger bestimmt. Er stellt sich an ein Ende des Spielfeldes, die übrigen Spieler an das gegenüber liegende.

Nach dem Startsignal läuft der Fänger los und versucht, so viele Mitspieler wie möglich zu fangen. Einfache berühren reicht dafür allerdings nicht. Um gefangen zu sein, muss ein Spieler eine gewisse Zeit (je nach genauer Regelung, meist 2-3 Sekunden) in die Höhe gehoben werden. Gefangene Spieler wechseln auf die Seite des Fängers und dürfen ab der nächsten Runde ebenfalls fangen.

Retten können sich die flüchtenden Spieler dadurch, dass sie das gegenüberliegende Ende des Spielfeldes erreichen (von dem der Fänger gestartet ist). Jeder, der dieses Ende erreicht, kann (in dieser Runde) nicht mehr gefangen werden. Sind alle Spieler entweder gefangen oder haben sie das rettende Ziel erreicht, beginnt die nächste Runde.