Bilder raten

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bilder raten
Art: Denkspiel
Spieleranzahl: ab 2
Ort: beliebig
Material: Bilderkarten
Dauer: 15-20 Minuten je nach Schwierigkeit
Vorbereitung: keine

Bilder raten ist ein Gesellschaftsspiel für beliebig viele Spieler, welches sich auf viele Arten variieren lässt. Durch nach und nach aufgedeckte Bildkarten muss erraten werden, was am Ende für ein Gesamtbild zu sehen sein wird.

Material

Bei dem Spiel sind keine bestimmten Vorschriften zu den Karten festgelegt, sodass man frei in der Wahl des Motivs, der Größe und der Form ist.

Motiv

Das Motiv des Gesamtbildes kann beliebig gewählt werden. Hier ist es möglich, entweder ein fertiges Bild zu verwenden, wie beispielsweise ein Poster oder ein Portrait, oder sich ein selbst gewähltes oder gestaltetes Bild individuell in einer gewünschten Größe anfertigen zu lassen.

Größe

Auch die Größe der einzelnen Karten kann selbst gewählt werden. Je kleiner die Karten sind, desto schwieriger ist es, das Gesamtbild zu erraten. So ist es möglich, den Schwierigkeitsgrad auch für Erwachsene zu regulieren und anzupassen. Besonders bei Kindern ist zu beachten, dass die Größe der Karten sowohl einen optischen als auch einen motorischen Effekt auf sie hat. Einerseits ist das Gesamtbild für sie bei vielen kleinen Bildern schlechter erkennbar, andererseits können sie zu kleine oder zu große Karten schlechter handhaben.

Form

Die Form kann man auf beliebige Art und Weise zuschneiden. Ob quadratisch, dreieckig, rund oder unregelmäßig. Damit ist es auch möglich, den Schwierigkeitsgrad zu regulieren.

Ablauf

Je nachdem, wie sich die Spieler einigen, kann das Spiel auf jede Art und Weise gespielt werden. Empfehlenswert ist, dass sich alle Spieler in eine Runde setzen und nacheinander jeder eine Karte aufdeckt. Sobald ein Spieler eine Vermutung über das Gesamtbild hat, darf er sie jederzeit in der Runde laut äußern. Wer das Bild als erstes errät, gewinnt.Es ist frei wählbar, wie viele Spieler teilnehmen.

Varianten

  • Variieren und erweitern könnte man das Spiel, indem man gewisse Regeln einräumt. Man könnte beispielsweise festlegen, dass jeder Fehlversuch, das Bild zu erraten mit Aussetzen bestraft wird.
  • Es wird ein Spielführer festgelegt, der nach und nach alle Kärtchen aufdeckt und das Spiel leitet. Er darf aber nicht beim Raten mitmachen und sorgt für einen geordneten und gerechten Spielablauf.

Quelle