Begrüßung international

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Begrüßung international
Art: Kennenlernspiel
Spieleranzahl: beliebig, ab ca 10
Ort: kleine Spielfläche
Material: Zettel, Stifte
Dauer: ca. 10 Minuten
Vorbereitung: Zettel beschriften

Begrüßung international ist ein Kennenlernspiel. Die Teilnehmer sich unbekannter Gruppen können so ihre Kollegen kennen lernen.

Material

An Materialien wird benötigt:

  • Zettel und Stifte

Ablauf

Jeder Spieler erhält von den Spielleitern einen Zettel zugeteilt (oder zieht diesen). Darauf ist ein Land (oder Volk oder Region) und eine Begrüßungsmethode aufgeschrieben. Jeweils zwei Spieler erhalten die gleiche Begrüßungsmethode. Sie müssen ihren Partner finden und diesen auf die beschriebene Weise begrüßen. Dabei soll natürlich auch der Name ausgetauscht werden. Anschließend werden die Zettel zurückgegeben und eine neue Runde beginnt.

Begrüßungsmethoden

Beispiele für Begrüßungsmethoden sind:

  • Arabien: mit der Hand vom Gesicht bis zum Bauch streichen (Salam)
  • Europa: Hände schütteln
  • Eskimos: Nasen aneinander reiben
  • Frankreich: Kuss auf die Wangen
  • Hawaii: Surfergruß, rechte Hand zur Faust ballen aber Daumen und kleinen Finger spreizen (Shaka)
  • Indianer: erhobene rechte Hand
  • Indien: Verbeugung mit gefalteten Händen (Namaste)
  • Japan: Tiefe Verbeugungen, kniend
  • etc.