Ameisenkönig

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ameisenkönig
Art: Scherzspiel
Spieleranzahl: beliebig, meist mehr als 10
Ort: überall
Material: keines
Dauer: längerer Zeitraum, aber "nebenbei"
Vorbereitung: keine

Ameisenkönig ist ein Scherzspiel, das über einen längeren Zeitraum gespielt werden kann. Es hat keine intensive Handlung, kann aber zu sehr lustigen Situationen führen.

Material

  • eine Art von Auswahlkriterium für den König. Es eignen sich etwa Spielkarten, sonstige beschriftete Zettel, oder ähnliches.

Ablauf

Die Spieler erhalten ihre Rollen zugelost. Die meisten Spieler sind normale Ameisen, nur einige (je nach Spieleranzahl) sind Ameisenkönige oder -Königinnen. Diese haben nun eine gewisse Spieldauer lang Zeit, sich zu erkennen zu geben. Dies kann sich auch über Tage hinziehen, wenn das so vereinbart wurde.

Gibt einer der Könige seine Funktion bekannt, müssen ihn die anderen Spieler auf die vorhin vereinbarte Weise huldigen - durch niederknien, legen auf den Rücken und wegstrecken der Arme und Beine etc. Spieler, die das nicht (schnell genug) machen, werden mit anderen Strafen zur Huldigung des Königs belegt (Arbeitsdienste zum Wohl des Königs, etc ...).

Ähnliche Spiele