1000 blank white cards

Aus Spielewiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


1000 blank white cards
Art: Kartenspiel
Spieleranzahl: beliebig, ab 2
Ort: überall
Material: leere Papierkärtchen
Dauer: beliebig, länger
Vorbereitung: keine

1000 blank white cards ist ein Kartenspiel ohne vorgegebene Regeln. Entsprechend gibt es viele Möglichkeiten, das Konzept konkret umzusetzen. Hier wird nur die Grundidee beschrieben. Die genauen Spielregeln müssen vorweg vereinbart werden oder können auch noch während des Spiele gemacht werden!

Material

Viele leere (weiße) Papier-Kärtchen in Spielkartengröße. Die können auch aus A4-Blättern herausgeschnitten werden.

Ablauf

Das Spielprinzip lehnt sich an Sammelkartenspiele wie Yu-Gi-Oh oder Pokemon an. Die Spieler kämpfen dabei mit ihren Karten gegeneinander. Der jeweilige Sieger eines Duells erhält die eingesetzten Karten des Gegners.

Das besondere an 1000 blank white cards ist: es gibt keine vorgegebenen Karten. Diese werden während des Spieles von den Spielern selber erstellt. Dass sich dabei die Spieler mit Kräften, Fähigkeiten und Möglichkeiten der Karten selber überbieten, ist klar - es haben aber alle die gleichen Chancen.

Der Ablauf des Spieles ist oft, dass die Spieler reihum andere Spieler fordern können, und gegen diese ein Duell mit einer Maximalanzahl an Karten führen. Der Gewinner erhält alle oder einige der Karten des Verlierers. Auch können mehrere Spieler gegeneinander antreten.

Weblinks